Anwohner im Klinikviertel entlasten

2021-04-21T11:04:02+02:0021. April 2021|Anfrage im Stadtrat|

Anwohner im Klinikviertel entlasten (Nussbaumstraße, Pettenkoferstraße, Mathildenstraße, Landwehrstraße)

Die Situation der Anwohner im Klinikviertel stellt sich zunehmend als große Herausforderung dar. Hauptgrund hierfür ist die Baustelle am Sendlinger-Tor-Platz, deren Notwendigkeit von den Münchnerinnen und Münchnern in überwiegender Mehrheit akzeptiert wird. Allerdings führt die Verkehrsführung rund um die Baustelle zu neuen Schwierigkeiten für alle Verkehrsteilnehmer. Neue Staus, die sich über eine lange Zeit ziehen, die Verlängerung von üblicherweise kurzen Wegen, mehr Gefahren für Fußgänger beim Überqueren der Straße. Zu allem Überfluss wirkt die Verkehrsführung häufig so, als wäre sie nicht zu Ende gedacht. Gleich mehrere Beeinträchtigungen treffen die Verkehrsteilnehmer, insbesondere auf der Sonnenstraße, in der Abbiegen bzw. Drehen auf der Straße so gut wie unmöglich wird.

 

Wir fragen daher den Oberbürgermeister:

  1. Wie viel Zeit ist derzeit noch für die Fertigstellung der Großbaustelle Sendlinger-Tor-Platz eingeplant?
  2. Warum ermöglicht die neue Verkehrsführung auf der Sonnenstraße in Richtung Stachus kein Abbiegen in die Landwehrstraße? Warum ist ein U-Turn in die Sonnenstraße in südlicher Richtung (Klinikviertel) nicht erlaubt?
  3. Gibt es die Möglichkeit, Linksabbieger von der Sonnenstraße in die Lindwurmstraße zu leiten, ohne an der Ampel an der Ziemssenstraße einen engen U-Turn fahren zu müssen?

 

Stadträte FDP BAYERNPARTEI
Prof. Dr. Jörg Hoffmann (Fraktionsvorsitzender)
Gabriele Neff (stellv. Fraktionsvorsitzende)
Fritz Roth
Richard Progl

 

Pressekontakt
FDP BAYERNPARTEI Stadtratsfraktion
Jörg Hoffmann, FDP
E-Mail fdpbayernpartei@muenchen.de
Tel +49 (89) 233 20798

Nach oben