Presseerklärung Wertstofftonne – FDP BAYERNPARTEI Stadtratsfraktion

2020-10-24T18:35:51+02:0024. Oktober 2020|Pressemitteilung|

 

Pressemitteilung Wertstofftonne

 

Die FDP BAYERNPARTEI Stadtratsfraktion hat zusammen mit dem FDP Bundestagsabgeordneten Dr. Lukas Köhler und den Jungen Liberalen München am Donnerstag, den 22.10.2020 auf dem Marienplatz eine Versammlung zum Thema Gelbe Tonne abgehalten.

Gemeinsam unterhielten sie sich mit Bürgerinnen und Bürgern und verdeutlichten, dass die Landehauptstadt dringenden Nachholbedarf in puncto Recycling hat.

„Die Bezirksausschüsse vor Ort kennen den Ärger der Münchnerinnen und Münchner über die Wertstoffinseln. Genau deswegen sind offenbar die BAs was den Test eines anderen Systems – eines Holsystem mit der Wertstofftonne statt dem Bringsystem der Wertstoffinseln – in ihren Stadtbezirken angeht offenbar schon weiter als der Stadtrat. Jeder will mehr Recycling, hier wäre die Stellschraube der Stadt das auch zu ermöglichen“, sagt Felix Meyer, BA Mitglied im BA09 Neuhausen-Nymphenburg.

Das Thema der Wertstofftonnen wird nächste Woche im Kommunalausschuss behandelt, sowohl FDP als auch BAYERNPARTEI haben in ihren Fraktionen aus der vergangenen Amtszeit bereits Anträge zu dem Thema gestellt:

Die Stadtratsfraktion der FDP forderte 2019 eine testweise Einführung der Gelben Tonnen in einzelnen Testgebieten, die BAYERNPARTEI forderte die Einführung von Gelben Tonnen mit Abholung. Beiden Anträgen wurde seitens des Kommunalreferats nicht entsprochen. „Es ist schade, dass die Vertreter des Dualen Systems sich jeglichem Kompromiss versperren“, so Gabriele Neff, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der FDP BAYERNPARTEI. „Statt die Münchnerinnen und Münchner dabei einzubinden, unsere Stadt umweltfreundlicher zu machen, wird sich hinter Verhandlungen der AWM versteckt.“

Die Beschlussvorlage sieht vor, dass die momentane Nutzung von Wertstoffinseln bis mindestens 2023 weiter der Weg ist, den die Landeshauptstadt gehen wird. Derzeit entsorgen die Münchner rund 5 kg recyclebaren Müll an diesen Inseln, bundesweit liegt der Wert über 30 kg.

„Recycling ist für eine funktionierende Umwelt und Klimapolitik essenziell. Dass die Grünen bei so einem Thema als Blockierer auftreten ist absurd“, so Dr. Lukas Köhler, klimapolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion.

 

Stadträte
Prof. Dr. Jörg Hoffmann (Fraktionsvorsitzender)
Gabriele Neff (stellv. Fraktionsvorsitzende)
Fritz Roth
Richard Progl

 

Pressekontakt
Gabriele Neff, FDP

Ansprechpartner
David Berends, Fraktionsreferent
Tel.: 089 233 – 2 89 91

E-Mail fdpbayernpartei@muenchen.de
Tel +49 (89) 233 20798

 

Hier geh es zur Presseerklärung als PDF.

 

Nach oben